Terminübersichten
Unsere Mitglieder
Unsere Majestäten
Geschichte des SV
 
Die Damenabteilung des Schützenverein Nettelrede e.V. von 1925
Unsere Damen stellen sich vor:
Rita Dierßen
Monika Köster
Marion Klockemann
Christa Krampe
Rita Dierßen
aktiv seit: 1994
Monika Köster
aktiv seit: 1988
Marion Klockemann
aktiv seit: 1973
Christa Krampe
aktiv seit: 1958
Heidrun Kölle
Karina Klockemann
Alice Mathea
Felicitas Neumann
Heidrun Kölle
aktiv seit: 2006
Karina Klockemann
aktiv seit: 1994
Alice Mathea
aktiv seit: 1990
Felicitas Neumann
aktiv seit: 1972
Liane Rudolph
Doris Roth
Sandra Wehrhahn
Christina Dierßen
Liane Rudolph
aktiv seit: 1969
Doris Roth
aktiv seit: 1989
Sandra Wehrhahn
aktiv seit: 1996
Christina Dierßen
aktiv seit: 1998
Vorname Nachname
Kristina Beck
aktiv seit: 1988
Weitere Mitglieder unserer Damenriege sind :
Silke Beckert, Bärbel Borchard, Angelika Brauer, Christa Brüggemann, Jenny-Milena Buchberger, Jasmin Heber, Bianca Heine, Marlis Martens, Marianne Masson, Katrin Mathea, Helga Noltemeier, Anke Rosenthal, Hannelore Sauter, Johanna Schieberle, Heidemarie Schmidt, Hella Steinig, Margret Wehrhahn, Monika Werner
Der folgende Text und die Bilder stammen von Rita Dierßen
Der Schützenverein Nettelrede wurde im Jahr 1955 neu gegründet. Erst ein Jahr später sind die ersten Damen hinzugekommen. Es waren Klara Fricke und Anneliese Holthaus. 1958 schlössen sich die Damen Margret Bergmann,Hiltrud Ackmann,Christa Krampe,Christa Binge und Erna Hoffmann dem Verein an. Die erste Königin wurde 1958 Erna Hoffmann. Margret Bergmann wurde dann die erste Damenleiterin im Verein bis 1988. 1989 wurde die Damenleiterin neu gewählt, es wurde Hella Steinig bis 1994. Für 2 Jahre war es Marion Klockemann und ab 1996 bis heute Rita Dierßen. Unser Mitglied Hiltrud Ackmann war von 1964-1992 die Kreisdamenleiterin im Kreis Deister-Süntel-Calenberg. Die Damen Hiltrud Ackmann, Margret Bergmann, Bärbel Bochard und Marlene Borchard haben in den Jahren von 1964 bis 1975 an den Kreismeisterschaften teilgenommen und belegten fast immer den ersten Platz. 1967 und 1972 den zweiten Platz und 1971 und 1975 den dritten Platz. Im Jahr 1966 wurden sie Bezirksmeister. In mehreren Jahren haben sie auch an den Landesmeisterschaften in LG teilgenommen. Im Laufe der Jahre haben andere Schützinnen an den Kreismeisterschaften und Rundenwettkämpfen teilgenommen. In den Jahren von 1996 bis 2006 waren wir Damen fast unschlagbar. Es wird heute nicht nur Luftgewehr, sondern auch Kleinkaliber, Sportpistole und Luftpistole geschossen. In den verschiedenen Disziplinen schießen sehr gute Damen, wie Doris Roth, Anke Rosenthal, Sandra Werhahn, Jasmin Mathea, Alice Mathea, Marion Klockemann, Angelika Brauer und Rita Dierßen. Diese Damen haben in den letzten Jahren auch an Kreismeisterschaften sehr erfolgreich teilgenommen und die Rundenwettkäpfe bestens bestritten. Zur Landesmeisterschaft durfte auch angetreten werden. Beim Pokalschießen zu denen wir schon seit Jahren antreten sind wir sehr starke Gegner. Wir gehören zu den 10- münderschen Schützenvereinen- und bestreiten jedes Jahr ab 2001 ein Stadtkönigsschießen. Dort haben Heidrun Kölle lx, Rita Dierßen 2x und Doris Roth 1x den ersten Platz erzielt. Die Ehrenscheibe ging 2 x an Doris Roth. Neben dem Schießsport gesellen wir uns an den Übungsabenden in unserem gemütlichen Schützenhaus. Dort tragen wir immer am ersten Dienstag im Monat ein Blumenschießen aus. Die Schützin, die den markierten Punkt auf verdeckter Scheibe am nächsten ist, bekommt eine Blume der Saison. Vor etlichen Jahren bekamen diese Damen einen kleinen Zinnbecher. Da wir die Blumen auch finanzieren müssen, zahlen wir pro Monat einen Beitrag in unsere Blumenkasse, die dann auch zu bestimmten Anlässen, wie z.B. runde Geburtstage, Silberhochzeiten, v.m. beansprucht wird. Da wir zur Sparsamkeit erzogen wurden, können wir uns alle 1-2 Jahre noch einen Tagesausflug leisten. Bus, Bahn und Schiff haben wir bestiegen und lustige Stunden miteinander verbracht. Es gab viele Episoden über die wir heute noch lachen und stundenlang sprechen. Wir waren z.B. im Alten Land zur Obst- und Gemüseernte, auf dem Weihnachtsmarkt in Bremen, zur Kornbrennereibesichtigung in Bredenbeck, mit einem Katamaran unterwegs und viele Aktivitäten mehr. Natürlich machen wir uns im Schützenhaus auch nützlich, indem doch immer wieder mal ein paar leckere Torten und Kuchen gebacken werden. Für die Ordnung und Sauberkeit nehmen wir Damen uns auch etliche Stunden im Jahr Zeit.
Schützen-Damen-Fahrt in den schönen Deister nach Wennigsen (2006)
Beladen mit scharfer und vielseitiger Munition - die Taschen voll - der Magen leer - folgte die Besichtigung der Kornbrennerei.
Aus allen Fässern und Jahrgängen wurde ausgiebig probiert und eingekauft.
Nach den vielen kleinen Schnäppschen sind wir dann per Anhalter und aus Mitleid von einer "Nobelkarosse" mitgenommen worden.
Nach Kaffee und Kuchen gab Rita 'ne Runde Zigaretten und noch so manche andere aus.
Alte Anekdoten aus dem Vereinsleben, die gewonnenen Eindrücke vom Kloster Wennigsen und das kulinarische wohlverdiente Dinner in der Bärenhöhle wurden meditaiv reflektiert, analysiert, alkoholisiert und der ganze Tag wohl verdaut.
Eintrittsformular für Einzelpersonen
Eintrittsformular für Paare
 
 
Impressum
Zur Handwerkerübersicht