Terminübersichten
Unsere Mitglieder
Unsere Majestäten
Geschichte des SV
 
Der "Grönjer Pott" des Schützenverein Nettelrede e.V. von 1925
Was ist der "Grönjer Pott"

Bei dem "Grönjer Pott" handelt es sich um einen wertvollen Pokal, den sein Spender Werner Linke (siehe Bild rechts) , Nettelredes Schützenkönig von 1995, in einem Schaufenster im westfälischen Münster gesehen und kurzentschlossen gekauft hatte. Werner Linke schenkte den Pokal dem Schützenverein, der das gute Stück "Grönjer Pott" taufte und ihn jetzt jedes Jahr ausschießen lassen wird.

Den Termin für den nächsten Grönjer Pott finden Sie auf dieser Terminübersicht...
Ergebnisse des Grönjer Pott 2012
Grönjer Pott: Ergebnisliste
Grönjer Pott: Mannschaftswertung
Grönjer Pott: Einzelergebnisse
Gewinner des Grönjer Pott seit 1996
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000
1999
1998
1997
1996
Presseartikel Jg.2000
NETTELREDE/"Grönjer Pott" geht nach Eimbeckhausen
Nach Anruf kommt auch der Sieger zur Ehrung
"Ruf doch mal an" - mit dieser Werbung aus dem Telefonbereich verhalf der Schützenverein Nettelrede dem Schützenverein aus Eimbeckhausen zu einem wertvollen Pokal, den sich die Schützen aus dem Stuhldorf allerdings im Wettkampf redlich erworben haben. Sie waren die Sieger im Schieß-Wettbewerb um den sogenannten Grönjer Pott, einem rund 1500 Mark teuren Pokal, wußten aber nicht, daß sie die Besten geworden waren. Ein Telefonanruf half da weiter. Die Eimbeckhäuser hatten nicht an einen Sieg geglaubt und waren daher auch nicht zur Pokalübergabe gekommen. Doch sie führten den Wettbewerb mit 1312 Punkten an, gefolgt vom Schützenverein Bad Münder 07 mit 1310 Punkten und Klein Süntel mit 1306 Zählern. Erst dahinter kamen der Jagdclub Springe, die Gilde Lauenau, der SV Bakede und der SV Altenhagen I. Insgesamt beteiligten sich 16 Mannschaften an diesem vom SV Nettelrede (der Gastgeber wurde achter) erstmals ausgerichteten Wettbewerb für alle Schützenvereine aus dem Schützenkreis Deister-Süntel-Calenberg. Nettelredes Schützenpräsident Friedhelm Ackmann sah die Beteiligung von 16 Vereinen mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Weinend, weil die Schützenvereine aus dem Ostkreis (wie Pattensen, Schulenburg oder Gestorf) sich rar machten; und lachend, weil die münderschen Vereine allesamt gekommen waren. Beim "Grönjer Pott" handelt es sich um einen wertvollen Pokal, den sein Spender Werner Linke, Nettelredes Schützenkönig von 1995, in einem Schaufenster im westfälischen Münster gesehen und kurzentschlossen gekauft hatte. Linke schenkte den Pokal dem Schützenverein, der das gute Stück "Grönjer Pott" taufte und ihn jetzt jedes Jahr ausschießen lassen wird.   lü
Bild oben: Spender Werner Linke überreichte den "Grönjer Pott" dem schnell aus Eimbeckhausen in Zivil herbeigeeilten Alexander Strohmann.
Anmerkung: Der Presseartikel stammt aus der Festschrift anlässlich des Kreisschützenfestes 2000 in Nettelrede
 
 
Impressum
Zur Handwerkerübersicht